Home
Über uns
Geschichte
Aktuelles
Welpen!
unsere Hunde
Erfolge
Junimond
fotoalbum
Jagdgeschichten
Pressestimmen
In Memorian
Kontakt
Links
Banner

Kurzhaarteckel “vom NordWind”

10 Jahre die besten Kurzhaarteckel als Nachsuchenhunde !!

Warum? Allein die Tatsache das in den 12 Jahren von 2001 bis 2013 vermehrt Kurzhaarteckel bei den BSS (und vorher zu den Auswahlsuchen der Länder) gemeldet waren ist ja schon erfreulich. Aber diese Tatsache brachte uns dazu, einmal genauer auf die Linienführungen der Kurzhaarteckel zu schauen, die 2013 und die Jahre davor zur jeweiligen BSS gemeldet waren.

So zeigte sich auch im Jahr 2013 wieder, daß Kurzhaarteckel hervorragende Schweißhunde abgeben! Bundessuchensieger wurde mit  Achter von der Wolfskuhle wieder einmal ein Kurzhaarteckel:

 ( Vater: GS Cid Wachal (Vater war Häggnäs Felix!), Mutter: Maja vom Escherberg (Vater: Jackpot vom Nordwind)

Wir gratulierem dem Gespann mit Axel Suersen  auch zum Führerpreis!

Teilgenommen und im 1.Preis mit 100Punkten bestanden hat auch Cita Wachal (Vater: Häggnäs Felix, Mutter: Raike vom Meisterwurz) mit ihrem Führer Heiko Schmidt.

 

Im Jahr 2012 stammen 4 von 5 der teilnehmenden KH-Teckel direkt aus derselben Blutlinie mit Felix und Jackpot ab. Diese sind die Siegerin BSS 2012 Birka von der Stokelheide, sowie Alexa aus der Lewermang, Ada von der Wolfskuhle, und natürlich Jackpot.

Dieses war zum wiederholten Male, das ein Kurzhaarteckel (und dann noch aus unserer Linie!) mit Erfolg an der Bundessiegersuche teilnahm!

Eine Auswahl von Kurzhaarteckeln , die in Chorin in den Jahren erfolgreich waren:

Bundessiegersuche 2002: BSS Dunja vom Mühlbuckel” (V: Häggnäs Felix, M: Clara vom Mühlbuckel)

Bundessiegersuche 2006: “BSS Gitta vom Mühlbuckel” (V: Häggnäs Felix, M: Clara vom Mühlbuckel)

Bundessiegersuche 2007: “BSS Fee vom Mühlbuckel” (V: Häggnäs Felix, M: Clara vom Mühlbuckel)

Bundessiegersuche 2008: “GS Maja vom Escherberg” 100 Pkt. I.Preis

                                      (V: Jackpot vom Nordwind, M: Flocke vom Escherberg)

Bundessiegersuche 2009: “Anna von der Stockelheide” 75 Pkt. II.Preis

                                     (V: Jackpot vom Nordwind, M: Coralie Wachal (Tochter von Häggnäs Felix))

Bundessiegersuche 2010:  “BSS 2010 Isidora vom Nordwind” 100 Pkt., 1. Preis, Führerauszeichnung            (siehe unten)

Und ab dann fanden die Prüfungen der BSS im Drei- Länder - Eck statt. Dort waren erfolgreich:

Bundessiegersuche 2012:  “BSS 2012 Birka von der Stockelheide” 100 Pkt., 1. Preis, Führerauszeichnung

Bundessiegersuche 2013:  “BSS 2013 Achter von der Wolfskuhle” 100 Pkt., 1. Preis, Führerauszeichnung

                                     (V: GS Cid Wachal, (V: Häggnäs Felix), M: GS Maja v. Eschenberg(V: Jackpot))

            “Cita Wachal” 100 Pkt., 1. Preis

            (V: Häggnäs Felix, M: Raike vom Meisterwurz)

 

Wir gratulieren auch diesen Gespannen nochmals. Hieran sieht man, das die Kurzhaarteckel zu beachtlichen Leistungen bei der Nachsuchenarbeit fähig sind. 

Aber dieser Erfolg kommt nicht von allein! Der Teckel muß die Voraussetzungen für die Arbeit im Blut haben und der Hundeführer muß mit seinem Hund viel Übung haben.

Rückblickend läßt sich sagen, daß der Import des Rüden “Häggnäs Felix” und des weniger bekannten Vaters von Jackpot, “Vänkärin Ihan Eka”, in den letzten Jahren durch die Zucht zu einem deutlichen Schub für die gebrauchliche Kurzhaarteckelzucht geführt hat. Die Verbindungen mit diesen Rüden haben sehr viele gute Gebrauchsteckel hervorgebracht. Seit 2002 haben wir  KH-Teckel aus diesen Linien, die an der BSS teilgenommen haben!

 

Nur vom Feinsten!  - Die Fortsetzung!  -  Das könnte das Motto Hunde von 2010 sein. Die sind jetzt gut 6 Jahre alt und haben schon viele Erfolge zu vermelden!

Hatten doch alle 3 Hündinnen (Original, Opal und Onyx) im Frühjahr 2011 innerhalb von 3 Wochen ihren Zuchtformwert erhalten, den Wesenstest und die Schußfestigkeitsprüfung und auch mit suuuper Erfolg die Spurlautprüfung bestanden. Mehr geht nun wirklich nicht. Dachten wir ! Doch das Jahr sollte noch weitere Erfolge für uns bereithalten:

 

Unsere Nala (Original vom Nordwind)  war am 22.10.2011 zur Schweißprüfung der Gruppe Deister gemeldet. Wer das Revier der Gruppe in der Nähe von Springe kennt, der weiß, dass es dort sehr anspruchsvoll vorgeht. Dieses betrifft sowohl den Fährtenverlauf als auch die vielen Verleitfährten der verschiedenen Wildarten. Insbesondere Schwarzwild-Verleitungen waren in enormen Umfang vorhanden. So verlief Nala´s Fährte über eine längere Strecke auf einem breiten Sauenwechsel und kreuzte u.a. auch eine Suhle mit mehreren Malbäumen, welche Nala auch ausgiebig beschnupperte. Der Tag begann kalt und trocken, im Verlauf wurde es immer sonniger. Die Fährtenarbeit war schwierig und konnte nur durch gute Zusammenarbeit von Führer und Hund mit Erfolg gemeistert werden. Diese Zusammenarbeit wurde im Anschluß von den Richtern auch sehr gelobt. Und das Ergebnis für uns war der I. Preis  mit 100 Punkten und das als Tagessieger!

Nala´s Schwestern Onyx und Opal v. Nordwind waren ja auch im Frühjahr schon mit Erfolg auf der Spurlautprüfung. Sowohl Onyx als auch Opal erreichten mit jeweils 100 Punkten den I.Preis und das Leistungszeichen Spurlaut / Jugend. !!!

Ihre Schwester Onyx war danach auch weiterhin sehr fleißig: Nach der Spurlautprüfung absolvierte sie noch den Wassertest und die Baueignungsbewertung  (BhFK-95) jeweils mit Höchstpunktzahl!

Hierzu ihnen und ihren Führern herzlichen Glückwunsch - weiter so!!

 

Auch aus Finnland erreichen uns immer wieder neue Nachrichten. So hat dort unsere Malwiina v. Nordwind  ersten Wurf bekommen. Vater der Welpen ist Tussarin Bellervo. Beide Eltern haben in Finnland I. Preise bei der Stöberprüfung und bei der Schweißfährte. Darüberhinaus ist der Rüde in ständigem Jagdeinsatz als Bauhund. Die Welpen waren schnell vergeben.

Auch in Finnland sind aus Felix und Jackpot hervorragende Nachfahren entstanden. So fand z.B. im September 2012 die finnische Meisterschaft in Ruotsinpyhtää statt. Dort werden auch aus jedem “Landesverband” die besten Nachsuchenhunde zusammengeführt und geprüft.

Neuer finnischer Meister der Nachsuche wurde der KH Rüde  Fin Arbeit Ch Schweiß und Bau “Tussarin Iiskha” mit der Führerin  Aila Hauskamaa aus Karvia.

Herzlichen Glückwunsch hierzu!  (Finnisch: Onneksi Olkoon Aila ja Iiskha!)

 

 

Das ist deswegen interessant, weil Tussarin Iiskha ein Sohn von “Lars vom Nordwind” (Mutter von Lars: Junimond v. Nordwind) ist, welcher von mir nach Finnland exportiert wurde. Mutter ist “Tussarin Aprilli”, deren Vater wiederum “Geronimo vom Nordwind” ist (Vater: Häggnäs Felix).

Auch hier findet sich diese überaus erfolgreiche Konstellation über Lars nach Junimond (Schwester von Jackpot!) und über Geronimo nach Häggnäs Felix!

 

Wir gratulieren ganz herzlich Camilla mit ihrer Hündin Mallu !!

Die hat in kürzester Zeit alle Voraussetzungen für den Titel “Finnischer Arbeitschampion Schweiß /Kunst” erfüllt:

          - Schußfestigkeit

          - 2 x den 1. Preis bei der “einfachen “ Schweißprüfung (Übernachtfährte , ca. 1000 m, 2 min. 2 Wundbetten)

          - 3 x den 1. Preis bei der erschwerten Schweißprüfung, sog. “Winnerfährte ( Übernachtfährte mit min 4 Wundbetten, Länge min. 1200 m, eine Unterbrechung von min. 15m bei der Fährte)

           

Um diesen Titel zu erlangen braucht es eine gute Zusammenarbeit von Hund und Führer und natürlich eine starken Finderwillen und Fährtensicherheit beim Hund. Herzlichen Glückwunsch Camilla!

 

 

 

Außerdem noch Meldungen aus 2010:

 

Riesenerfolg bei der diesjährigen Bundessiegersuche in Chorin!

Isidora vom Nordwind gewinnt den Pokal und ihr Führer Oliver Dill bekommt die Führerauszeichnung des DTK!

 

Wir gratulieren ganz herzlich!!!!!

Auf dem Bild gratuliert unser Präsident des DTK Dieter Honsalek dem Gespann nach der erfolgreichen Nachsuche.

Am 11.09.2010 fand die diesjährige Bundessiegersuche in Chorin statt. Zu dieser Schweißprüfung sind nur Teckel zugelassen, welche in ihrem jeweiligen Bundesland die vorigen Auswahlsuchen gewonnen haben. Wie wir an dieser Stelle bereits berichteten, hatte “Isidora vom Nordwind” mit ihrem Führer die diesjährige Auswahlsuche des Landes Thüringen gewonnen und wurde somit zur Bundessiegersuche in Chorin gemeldet.

Bei der diesjähriger Siegersuche waren 17 Teckel mit ihren Führern gemeldet und geprüft. Von diesen haben 4 die Prüfung im I. Preis (alle mit 100 Pkt.), 3 im II. Preis und  4 im III. Preis bestanden.  (6 Gespanne haben leider nicht bestanden.)

Oliver Dill war in der Gruppe 3 mit Herrn Dieter Hónsalek als Richterobmann. Mit der Startnummer 4 in der Gruppe waren die beiden das erste Gespann, welches die Prüfung bestand - und dann gleich mit 100 Punkten im ersten Preis. Die Freude war bei beiden groß. Aber dann folgte die Wartezeit bis zur Bekanntgabe der Ergebnisse. Und dann kam die Ehrung des Hundes mit dem Titel “Bundessuchensieger ” und des Führers mit der Führerauszeichnung des DTK.

Wir sind sehr stolz auf euch Beiden!

 

 

 

Bei unserer Nachwuchshündin “Original vom Nordwind” (gen. Nala) ist noch viel Arbeit nötig um an solche Erfolge zu denken!

Hier seht ihr unsere Nachwuchshündin mit ihrer “Tante” Kobra!

Die beiden verstehen sich prima und Nala lernt viel von Kobra. Auch geht Nala schon zur Hundeschule. Wie immer ist so ein Welpe am Anfang ein richtiger Racker. Wir hatten schon im Urlaub an der Nordsee sehr viel Spaß mit der Kleinen und hoffen, daß sie sich in allen Teilen so gut weiterentwickelt wie bisher.

 

Gruß an dieser Stelle auch an die Familien mit unseren anderen Welpen!

 

Haben  Sie vielleicht Interesse einen Kurzhaarteckelwelpen zu erwerben, so sind wir Ihnen gerne behilflich und vermitteln Sie auch weiter an andere Züchter die derzeit Welpen haben. Bitte nehmen Sie auch dann Kontakt mit uns auf.

 

 

 

Statistische Auswertungen:

(Stand 2007)

Wir dachten uns, daß es doch bestimmt für viele von Euch interessant sein könnte, welche Erfolge unserer Nachzucht auf Ausstellungen und bei Gebrauchsprüfungen tätigen konnten.

Im folgenden legen wir euch die Ergebnisse unserer vor langer Zeit angekündigten Auswertung vor. Es muß dabei bedacht werden, daß ja nicht alle Teckel auch auf Ausstellungen oder Gebrauchsprüfungen geführt werden. Somit wird die Basis für diese Statistik eingeschränkt auf die Hunde, welche auch tatsächlich geführt wurden. Die folgenden Zahlen sind die reinen Fakten und im übrigen für jedes Mitglied des DTK nachzurecherchieren in den Stammbüchern des DTK.

Das Beste vorweg:

Bei den Gebrauchsprüfungen zeigt sich ein sensationelles Ergebnis, denn von den auf  44 Gebrauchsprüfungen (ohne Wassertest und Begleithundeprüfung!) vorgestellten Teckeln aus dem Zwinger “vom NordWind” bestanden auf Anhieb 43 ihre Prüfung, 

dieses entspricht einer Erfolgsquote von sagenhaften

 97,7 % !!!

 

Davon wurden 50 % im ersten Preis bestanden. Nimmt man die Bauprüfungen

(Kunst und Natur) aus dieser Berechnung heraus und bewertet nur die Prüfungen,

bei denen ein 1.-3. Preis  vergeben wird, so wurden bei allen teilgenommenen

Gebrauchsprüfungen rd. 65% im 1. Preis, 20 % im 2. Preis und 12 % im dritten

Preis bestanden.

Bei allen untersuchten Prüfungen (ohne Wassertest und Begleithundeprüfung!) wurden die Jugend- und Altersprüfungen nur einmal je Hund gewertet. Es gibt also keine 2 gleiche Prüfungen für denselben Hund in der Auswertung.

Nun werden manche behaupten, das sei ja schön und gut, aber zu einer gelungenen Zucht gehören neben der Gesundheit und der Brauchbarkeit der Hunde ja auch die Schönheit. Nun auch da brauchen wir uns mit unserer Nachzucht aus unserem Zwinger  nicht verstecken, denn von allen auf Zuchtschauen und Ausstellungen vorgezeigten Teckeln derer “vom NordWind” erhielten

89 % die Note “vorzüglich”

und

11 % die Beurteilung “sehr gut”.

 

Die Beurteilungen “gut” oder “ungenügend” erhielt kein Teckel unserer Nachzucht!

 

Wir hoffen, euch hiermit auch in nackten Zahlen einer Statistik nahegebracht zu

haben, was wir unter dem Motto: “Qualität vor Quantität” verstehen!

 

Übrigens, auch auf die Gefahr hin, das ich mich wiederhole:

 

“Die hervorragenden Jagdeigenschaften aller Teckel kommen vom Kurzhaarteckel.”

(Zitat aus der Homepage des DTK, - Rund um den Hund, Rasseporträt Kurzhaarteckel, Geschichte - )

 

Gruß an alle Beobachter, Freunde, Bekannte und Besucher!