Home
Über uns
Geschichte
Aktuelles
Welpen!
unsere Hunde
Erfolge
Junimond
fotoalbum
Jagdgeschichten
Pressestimmen
In Memorian
Kontakt
Links
Banner

Tja, da haben wir uns einen kleinen Dieb behalten! Nachfolgend kommen einige nette Fotos - so ganz aus dem Dackelleben. Folgen sollen bei diesem Hündchen noch kleinere Storys - Erlebnisse und Ausbildungstops & -flops !

We hope you enjoy this!

Hallo Leute! Da bin ich wieder. Jetzt habt ihr mich und meine Familie bei unserem neuen Hobby erwischt - ha. Also das war so: Herrchen baut diese echt dolle transportable Höhle im Garten auf. Da waren wir schon ganz interessiert. Dann hat mein Freund Simon noch diese wunderbar weichen Unterlagen hineingelegt - extra für uns! Ist der nicht lieb?! Haben wir uns natürlich nicht zweimal auffordern lassen - und gleich die Höhle in Besitz genommen.

 

Überhaupt war dieser Sommer unglaublich erlebnisreich. Ich habe ein neues Badezimmer bekommen - wofür nur, ich bade doch immer in der Suhla. Naja, dann haben wir mit Frauchen und meinem Bruder Jackie ganz viel im Wald gesucht - und klaro auch gefunden! Außerdem waren wir im Urlaub in Dänemark an der Nordsee - ich sage euch ein unheimlich großer Teich und ewig mit schlechter Laune!

Für die verschiedenen Themen, klickt einfach auf die folgenden Links, da erfahrt ihr mehr:

Interessant ist es im Wald. Insbesondere wenn ich zum üben für die Schweißprüfung bin! Wir machen immer Schweißfährte mit Fährtenschuh. Jackie und ich finden das immer gaaaanz doll. Und die ganzen anderen interessanten Gerüche. Die zeige ich Frauchen dann auch immer ganz aufgeregt an. Aber da soll ich dann nicht hinterhergehen - obwohl das doch eigentlich viel aufregender wäre!

Kontaktliegen - hier mit Oma Zicke. Auch bei unseren Dackeln eine Sache die wichtig zur Sozialisierung ist!

Auch die ersten Kontakte mit Wild sollten sehr füh sein, wenn der Hund denn später bei der Jagd helfen soll! Wenn nicht, dann bitte andere Spiele bevorzugen. Hier gilt: Was früh geübt wird prägt den Hund. Das trifft auch für Dackel zu!

Wird der Bock erst nur aus sicherer Entfernung verbellt, so läßt Juni doch alle Vorsicht fallen, wenn sich das tote Reh entfernen will - dann aber schnell zugepackt und festgehalten!

Lieblingsplätze:

einer meiner Lieblingsplätze im Sommer:

In der “Kampfausbildung” !

Naja nach der Übung kam der erste Ernstfall: Am Anfang war ich wohl noch voll Respekt- aber nach kurzer Zeit habe ich dem Schwarzkittel  dann gezeigt wo bei uns der Dackelhammer hängt!

 

So als total wasserliebender Teckel (ich gehe ja in jedes Kleine Wasserloch!) war mir der Sommerurlaub aber schon wichtiger - und viiieel interessanter!

Also zuerst waren wir da in einem Land, da gab´s wohl viel Kühe und Schafe und Weiden - und vor allem Gräben! Den ersten habe ich zu einem erfrischenden Bad genutzt bevor Frauchen es auch nur mitbekommen hat - AAAHH - wohltuend nach so langer Autofahrt. Dann sah ich allerdings ganz schwarz aus und habe herrlich “geduftet”. Das fanden die anderen jedoch nicht so toll - bevor es weiterging wurde ich erstmal mit klarem Wasser gebadet - naja war auch erfrischend, hat aber lange icht so “gut” gerochen.

So und beim nächsten Bild werdet ihr euch wohl Fragen:

Wat is´n dat?

Ganz klar ihr Lieben: Zwei Dackel im Watt!

Also das war ja wohl aufregend. Wir laufen dem Wasser hinterher - und das läuft weg - wer hat sowas je erlebt?!

Aber das war noch gar nix. Jetzt ging es an die See.

Man war das aufregend. Die hat vielleicht immer gegrummelt und geknurrt. Da habe ich sie aber mutig angebellt und in eine Welle gebissen - hat ihr aber gar nichts ausgemacht der Nordsee - hat den ganzen Urlaub durch nur geknurrt!Immer schlechte Laune - was für ein Leben.

Naja - wir haben uns an ihren Charakter gewöhnt und das beste draus gemacht!!

Mein Stuhl! Den habe ich von meinem Freund Simon.

Besucht mich doch bald mal wieder - wuff!